Anschrift
Westfalen Sport-Stiftung
Hans-Tilkowski-Haus
Jahnstraße 76-78
59174 Kamen
Telefon: (0 23 07) 97 39 737
Telefax: (0 23 07) 98 58 495
E-Mail: info@westfalen-sport-stiftung.de

Sparkasse UnnaKamen
BIC: WELADED1UNN
IBAN: DE77 4435 0060 0000 075838





23.11.2016

Welche Organisationsformen bestehen bereits für Vereine und wie können sie sich in der Zukunft besser aufstellen? Unter diesen Leitfragen hat die Westfalen Sport-Stiftung am vergangenen Montag (21.11.) ein Seminar im SportCentrum Kamen•Kaiserau angeboten, bei dem auch individuelle Fragen der Vereinsvertreter geklärt werden konnten.

04.10.2016

Am 21.11.2016 wird die kostenlose Seminarreihe der Westfalen Sport-Stiftung für Mitglieder des Verbandes mit dem Thema „Neue Organisationsformen im Verein“ fortgesetzt. Unter einer fachmännischen Beratung können sich dann Vereine, Stadtsport- und Kreissportbünde über den Umgang mit dem Thema neue Organisationsformen informieren und wertvolle Ideen bei der Umsetzung sammeln. Zudem werden die Themen „neue Mitgliedschaftsmodelle“ und „Beitragsgestaltung“ eine Rolle spielen.

01.02.2016
„Vereinsarbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern“


Leider sind bereits alle Exemplare vergriffen!

Die Führungsakademie des DOSB, Willy-Brandt-Platz 2, 50679 Köln, hat die inzwischen 2. Fassung der Broschüre „Vereinsarbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern“ herausgegeben.

Ein Erwerb der Broschüre direkt über den DOSB ist mit Kosten von 9,80€ verbunden und kann über nachstehenden Link erfolgen.

 

http://www.dosb.de/de/sportentwicklung/sportentwicklungs-news/detail/news/vereinsarbeit_mit_fluechtlingen_und_asylbewerbern/

 

27.01.2016
Aufgrund der enormen Nachfrage hat die Westfalen Sport-Stiftung entschieden, ein weiteres Seminar zum Thema „Fundraising & Sponsoring“ anzubieten. Am 14.03.2016 haben nun die Vereine, Stadtsport- und Kreissportbünde des FLVW eine weitere Möglichkeit, ebenfalls unter der fachmännischen Leitung von Herrn Dr. Rolf Engels, sich über das Thema zu informieren. Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos.
20.01.2016


Bereits zum zweiten Mal wird der Bernd Feldhaus-Engagementpreis vom Förderverein Münsteraner Sportwissenschaften, dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW), der Westfalen Initiative und der Westfalen Sport-Stiftung an engagierte Studierende vergeben. Ab sofort können Vorschläge oder Bewerbungen eingereicht werden.

04.01.2016

Am 29.02.2016 wird die kostenlose Seminarreihe der Westfalen Sport-Stiftung für Mitglieder des Verbandes mit dem Thema „Fundraising & Sponsoring“  fortgesetzt.

07.12.2015


Das Thema der bezahlten Mitarbeit in Sportvereinen stellt ehrenamtlich organisierte Sportvereine mitunter vor große Herausforderungen. Um mehr Klarheit zu schaffen und Handlungssicherheit zu geben, hat die Westfalen Sport-Stiftung am vergangenen Donnerstag (19.11.) ein Seminar im SportCentrum Kamen•Kaiserau angeboten, bei dem auch individuelle Fragen der Vereinsvertreter geklärt werden konnten.

13.10.2015


Am 19.11.2015 bietet die Westfalen Sport-Stiftung erneut ein für Mitglieder des Verbandes kostenloses Seminar mit dem Thema „(Bezahlte) Mitarbeit im Sportverein“ an. Unter einer fachmännischen Beratung vom Steuerberater Herrn Horst Lienig können sich dann Vereine, Stadtsport- und Kreissportbünde über den Umgang mit der Mitarbeit im Sportverein informieren und wertvolle Ideen bei der Umsetzung sammeln.

20.08.2015

Die Homepage der Westfalen Sport-Stiftung erstrahlt ab sofort in neuem Glanz. Wir bieten Ihnen ab sofort mehr Informationen zur Stiftung, eine bessere Übersicht und Navigation, alle Ansprechpartner und aktuelle Nachrichten von geförderten Projekten und der
Stiftungsarbeit. Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Seite!
20.08.2015

 

Am 28.09.2015 bietet die Westfalen Sport-Stiftung erneut ein für Mitglieder des Verbandes kostenloses Seminar mit dem Thema „Umsatzsteuer im Sportverein“ an. Unter einer fachmännischen Beratung vom Steuerberater Herrn Ulrich Goetze können sich dann Vereine, Stadtsport- und Kreissportbünde über den Umgang mit der Umsatzsteuer informieren und wertvolle Ideen bei der Umsetzung sammeln.

20.08.2015

 

Die Westfalen Sport-Stiftung startete in Kaiserau eine Veranstaltungsreihe zu Finanz- und Steuerthemen, die für die Vereine von Interesse sind. Die erste Veranstaltung galt dem Thema „Mindestlohn“ und lockte fast rund 90 Vereinsvertreter in das SportCentrum. Rechtsanwalt Golo Busch informierte in einem zweieinhalbstündigen Seminar die Grundlagen des neuen Gesetzes und seine möglichen Fallstricke.

20.08.2015

 

Die Westfalen Sport-Stiftung unterstützt die Flüchtlingsarbeit des BV Westfalia Wickede mit einer Spende von 18 Paar Fußballschuhen, die der Vorstandsvorsitzende der Stiftung im Flüchtlingsdorf in Dortmund-Wickede überreichte. Hans-Walter von Oppenkowski von Westfalia Wickede verbindet das Fußballspielen mit einem Deutschkurs.

20.08.2015

Integrationsturnier für Flüchtlinge beim SJC Hövelriege als Startschuss für weitere Projekte mit dem Verein in der Flüchtlingsarbeit: Diese Aktion wurde von der Stiftung gesponsert.

20.08.2015

Die Westfalen Sport-Stiftung finanzierte eine zweitägige Trainerfortbildung zum Thema Inklusion, die mit rund 40 Teilnehmern im SportCentrum Kamen•Kaiserau stattfand.

20.08.2015

In Zusammenarbeit mit der Westfalen-Initiative, dem Freundeskreis Münsteraner Sportwissenschaft und dem FLVW hat die Westfalen Sport-Stiftung einen Engagement-Preis für Studierende ausgeschrieben, die sich ehrenamtlich in herausragender Weise in ihrem Verein engagieren. Der mit insgesamt 3.000 Euro dotierte „Bernd-Feldhaus-Engagement-Preis“ wurde im Rahmen eines Kaminabends des FLVW zum Thema „Ehrenamt“ an die vier Preisträger übergeben.

20.08.2015

Die private „Business and Information Technology School“ in Iserlohn (BiTS) übergab im Rahmen des Reviersport-Talk auf dem Campus in Iserlohn einen Scheck über 700,- € an die Westfalen Sport-Stiftung. Das Geld wurde durch die Versteigerung von Trikots mit Original- Unterschriften von Bundesliga-Vereinen erlöst. Darüber hinaus übergab der Prodekan für Sport und Eventmangement, Prof. Dr. Thomas Rieger, noch zwei Trikots mit Original- Unterschriften an den Vorstandsvorsitzenden der Stiftung, Gundolf Walaschewski.
20.08.2015

 

Am Tag des WM-Endspiels 2014 wurde in einer kleinen Feierstunde das neue Büro-Gebäude der Stiftung, das Hans-Tilkowski-Haus, offiziell eröffnet. Im Rahmen dieser Feier wurde dem Vorsitzenden der Stiftung, Gundolf Walaschewski, der symbolisch der Schlüssel des Hauses durch Architekt Heinrich Vosshans überreicht.

20.08.2015

 

Der Verein FC JS Hillerheide (Kreis Recklinghausen) verlor durch einen Brand im Materiallager unter anderem die komplette sportliche Ausrüstung. Der Schaden wurde auf 30.000 Euro beziffert. Im Rahmen einer Sofortmaßnahme hat die Stiftung dem Verein 10.000 Euro als Starthilfe für die Ersatz-Beschaffung überreicht.

20.08.2015

Um eine höhere Rendite zu erzielen als es am Geldmarkt zu diesem Zeitpunkt möglich gewesen wäre, hat die Stiftung ihr Grundstockvermögen in einer Immobilie angelegt. In der Jahnstraße, unmittelbar am Sportgelände des SportCentrums Kamen•Kaiserau, ist in rund einjähriger Bauzeit ein Bürogebäude entstanden, das Büros der Stiftung, des FLVW und der Europäischen Akademie des Sports (EAdS) sowie der Physiotherapiepraxis Dryden beherbergt.

20.08.2015

 

Die Westfalen Sport-Stiftung unterstützte durch einen finanziellen Beitrag das Sommerlager des SV Essentho. Am letzten Wochenende der Sommerferien 2014 veranstaltete der SV 21 Essentho unter der Leitung des Jugendobmanns Peter Rosenkranz wieder ein Sommercamp für alle Kinder von sechs bis 14 Jahren.

20.08.2015

 

Im Rahmen einer Ehrungsveranstaltung überreichte die Stiftung Fördergelder an Vereine und Kreise des FLVW. Unter anderem wurden dabei alle Schiedsrichter des Verbandes mit Ärmel-Badges (Doppellogo DFB/FLVW im Zuge der Amateurfußball-Kampagne "UNSERE AMATEURE. ECHTE PROFIS.") ausgestattet, die an die jeweiligen Kreisschiedsrichter-Obleute ausgegeben wurden.

20.08.2015

 

Erste Auszeichnung von Fördergeldern durch die Stiftung. Unter anderem wurde dem Verein SC Enger-Westerenger eine Fördersumme von 6.000 überreicht, damit die von anderen Vereinen übernommenen Jugendmannschaften kurzfristig mit Trikots ausgerüstet werden konnte.

20.08.2015

 

Anlässlich seines 70. Geburtstages bat der Präsident des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) und Kuratoriumsvorsitzende der Westfalen Sport-Stiftung statt um Geschenke um Spenden für die Stiftung. Stolze 6.500 Euro kamen so zusammen, die beim Geburtstagsempfang für Hermann Korfmacher von diesem an die Stiftung überreicht wurden.