Wochen gegen Rassismus

Vom 15. bis 28. März 2021 finden die diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Für unseren Sport, für unsere Vereine und auch für die Westfalen Sport-Stiftung bedeutet dies zweierlei.

Erstens sehen wir darin den Anlass für ein klares Bekenntnis - gegen Rassismus und gegen jede Form von menschenverachtendem Handeln. Für uns ist das nicht irgendeine Formulierung in unserer Satzung, so nach dem Muster "Na ja, muss man heute haben." Wir als Vorstand beziehen eindeutig Position: mit diesem Beitrag, in der Kommunikation unserer Stiftung und auch in unserem Privatleben.

Zweitens verstehen wir die Wochen gegen Rassismus als einen deutlichen Appellfür mehr Toleranz und Verständigung im Sport und allgemein in unserer Gesellschaft. Diesen Appell geben wir weiter an die Fußball- und Leichtathletikvereine in Westfalen. Setzt ein Zeichen, dass das Engagement gegen Rassismus auch eure Sache ist! Überlegt euch, was ihr tun könnt, um dieses Engagement in eurer Stadt, eurem Dorf öffentlich zu machen und gleichzeitig dafür zu werben. Sagt den Menschen, dass es euch nicht gleichgültig ist, was in unserer Gesellschaft geschieht!

 Ihr wisst noch nicht, was ihr machen sollt? Da haben wir einen Tipp! Geht auf die Website der Stiftung gegen Rassismus. Da findet ihr im Shop unter anderem eine Broschüre „Impulse für die Internationalen Wochen gegen Rassismus“ zum kostenlosen Download: https://stiftung-gegen-rassismus.de/shop

Und wenn ihr euch entschieden habt, dann erzählt uns davon! Schickt uns einen kurzen Bericht, fügt Fotos oder ein Video bei. Neugierig sind wir auch darauf, ob ihr Reaktionen in eurer Umgebung wahrnehmt und wie diese Reaktionen aussahen. Besonders gelungene Beispiele werden wir auf unserer Website veröffentlichen. Zusätzlich setzen wir insgesamt 1000 € aus, mit denen wir bis zu fünf Vereine für ihr Engagement belohnen wollen.

Es ist ja klar, dass ihr eine richtig gute Aktion nicht mal so eben in den nächsten zwei Wochen planen und durchführen könnte. Nehmt euch deshalb ein bisschen Zeit dafür, denn ihr wisst: Rassismus ist keine Frage des Datums!

Eure Beiträge schickt ihr bitte bis zum 31. Mai 2021 möglichst per Email an

info@westfalen-sport-stiftung.de

Falls ihr den Postweg braucht:

 Westfalen Sport-Stiftung

Jahnstraße 76-78

59174 Kamen

 

Über die Verleihung der Geldpreise entscheidet der Vorstand zusammen mit Vertretern des Kuratoriums der Stiftung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.